05. November 2020
Fotos von Marco G. Simone R. und mir)
05. Juni 2020
23. August 2019
Der Mürtschenstock mit seinen teufelsförmigen Gipfeln ist schon von weither erkennbar. So liegt es auch auf der Hand, dass ich mir diese Türme einmal genauer anschauen wollte. Die komplette Überschreitung soll es werden, das heisst von Norden nach Süden inklusive Abstieg über den Südgrat - wie lange das wohl dauert? Aber mit all den schmückenden Flurnamen wohl ein kurzweiliges Unterfangen. Mit Raphi war ein motivierter Partner gefunden und so machten wir uns Ende August auf die Socken....
18. Mai 2019
Auch wenn noch überdurchschnittlich viel Schnee in den Bergen liegt, sage ich dennoch tschüss, tschüss lieber Winter! Viele pulvrige, firnige, genussreiche, strenge, sonnige, erlebnisreiche, neblige, freudige, spannende, fordernde und intensive Stunden, Tage und Wochen hast du mir in den letzten Monaten geschenkt. Nun nach der abgeschlossenen Winterprüfung der Bergführerausbildung sind die Skis eingesommert. Bis bald wieder, lieber Winter! (Fotos von Tom K., Beni B., Raphi M., Stefan F.,...
16. Juli 2018
Die zwei freien Tage wollten effizient genutzt werden. So planten Pascal und ich den Zustieg zur Baltschiederklause mit der Überschreitung des Stockhorns (S-Grat - E-Grat) zu würzen um am nächsten Tag den Blanchetgrat am Breithorn zu klettern. So weit so gut. Wir starten um drei Uhr beim Stollen oberhalb Ausserberg und stehen schon bald beim Abzweiger zum Stockhornbiwak (im Dunkeln geht halt immer alles schneller...). Die Wolken sind entgegen unserer Erwartungen ziemlich dunkel und einzelne...
09. Juli 2018
Wir starten um kurz nach vier Uhr beim Parkplatz Hinter Sackberg und stolpern los über Munggenplangge Richtung Darliegg. Der wie im Führer beschriebene Aufstieg zum Darliegg über den nördlichen Ausläufer gruset uns. So versuchen wir die Variante zuerst Richtung Chalttäli um dann fast auf Höhe des Einstieges des Pfeilers auf Bändern zum Darliegg zu queren. Es geht uns super auf und wir stehen bald am Einstieg. Gleich geht's los mit steiler, nicht ganz einfach abzusichernder Kletterei in...
09. März 2018
Eine Konditour musste her und die fanden Andy und ich als Kombination der Clariden Nordwand und Tödi Westwand. Nach einer sehr kurzen Nacht und einem zMorgen der wohl eher den Namen Mitternachtssnack verdient, schlurfen wir um 01.45 Uhr beim Jägerboden auf dem Klausenpass los. Natürlich hat der Schnee noch nicht richtig angezogen und ist entsprechend sumpfig. Der Quergang zur Wand ist in passablem Zustand und die Wand selber hat guten Trittschnee, leider ohne Spur. Trotzdem stehen wir nach...
25. August 2017
Schon mehrmals musste ich die Überschreitung der Kreuzberge verschieben oder abbrechen und nun hats endlich geklappt. Mit Jürg wurde ein motivierter Kletterpartner gefunden und so startete ich einmal mehr für diese Tour. Eher früh am Morgen geht's los, da die Länge der Tour aufgrund der knapp verfügbaren Informationen schwer abzuschätzen ist. Über die Roslenalp erreichen wir zügig den Einstieg zu KB VIII. Angeseilt ist schnell und so erreichen wir bald den ersten Turm. Nun ists...
11. April 2017
Drei Tage hatten wir Zeit und diese wollten genutzt werden - bei diesen Verhältnissen! Nach Ankunft mit der ersten Bahn auf dem Jungfraujoch und einem gemütlichen Laatsch ins Mönchsjoch, genossen wir eine pulvrige Abfahrt auf dem Ewigschneefeld. Der anschliessende Aufstieg aufs Grosse Grünhorn war aufgrund der fehlenden Akklimatisation entsprechend zäh. Für Andy wars ein Klacks; fit wie immer und bestens akklimatisiert vom Monte Rosa die Tage davor. Auf dem Gipfel kam dann die grandiose...
25. März 2017
Die initiale Idee war eigentlich, die Hausstock N-Wand aus der Nähe anzuschauen. Die Wand lachte uns mit den ersten Sonnenstrahlen in einem prächtigen Weiss an und die Windzeichen in Gratnähe machten uns dann die Entscheidung leicht, heute darauf zu verzichten. So gab es dann "nur" den Normalzustieg auf den Hausstock, begleitet mit viel Wind. Unser Fazit: sehr schöne, abwechslungsreiche Tour! Details zur Tour: - Pickel & Steigeisen: können hilfreich sein im Schlussaufstieg zum Gipfel....

Mehr anzeigen

ADRESSE

Alex Pohl

Buchhaldenstrasse 22a

8442 Hettlingen

info(at)alexpohl.ch

+41 (0)79 728 48 82

Verband